Die besten Tools-Apps fürs iPhone

ToolsDass Telefone nur zum Telefonieren da sind, ist längst widerlegt. Das iPhone wird in allen Lebenslagen zum Helfer – vorausgesetzt man hat die richtigen Apps zu Hand. Wir stellen Ihnen 10 Tools vor, die Ihnen helfen – beim Einkaufen, im Urlaub, um Fotos zu verschicken oder auch bei der Arbeit.



 
Wollten Sie schon immer mal wissen, wie laut die Nachbarn über Ihnen wirklich sind? Dann laden Sie sich die Gratis-App Decibels auf Ihr iPhone.
Sehr schlicht kommt die App daher. Sie kann nur - oder genau das, was sie soll: Den Geräuschpegel der Umgebung messen. Zum Messen des Schalldrucks nutzt das iPhone das interne Mikrofon.
So kann man sich einen Spaß daraus machen, einmal herauszufinden, wie laut es auf dem Bahnhof, in der Schulklasse oder auf dem Flugplatz wirklich ist oder ob Sie sich die gigantische Lautstärke des nächtlichen Schnarchens Ihres Göttergatten tatsächlich nur einbilden.
 
 
Diese lustige kleine Anwendung erleichtert das Shoppen ungemein. Durch Tippen auf das Plus Symbol öffnet sich das Eingabemenü. Hier lassen sich anhand der aufklappenden Tastatur die gewünschten Artikel einfügen. Ein kleines Extrafeld ermöglicht die Mengenangabe des jeweiligen Produkts. Durch neuerliches Antippen werden die einzelnen Punkte automatisch abgehakt. Der Funktionsumfang von ShopShop ist damit auch schon umschrieben. Als Bonus speichert die App die letzten 200 Einträge, um bei nochmaligem Bedarf ein neuerliches Eintippen zu ersparen.
ShopShop kostet nichts, ist aber mindestens das Doppelte wert. Ein Reingewinn für faule Menschen und solche, die eine Abneigung gegen Einkaufswagen haben.
 
 
Es gibt inzwischen viele Apps, die das iPhone als Wasserwaage missbrauchen. Tilt Meter Pro ist aber eine der besten. Ob Billiardtisch, Fußballkicker oder Bild - sie können sehr einfach feststellen, ob gerade wirklich gerade ist. Für das Justieren von Bildern gibt es eine eigene Funktion, und Wasserratten können jederzeit feststellen wie (un)ruhig es gerade zugeht. Winkel können ebenfalls sehr gut gemessen werden.



 
Filme schauen auf dem iPhone – mit Air Video wird es möglich. Die App streamt Filme via Funknetzwerk vom PC direkt aufs iPhone oder iPod Touch. Auf Wunsch lassen sich Videos sogar übers Internet übertragen.
Die Handhabung ist simpel: App überspielen und auf dem Rechner die Serversoftware installieren. Diese starten und mit wenigen Klicks die Ordner freigeben, in denen sich die Videodateien befinden. Nun lassen sich die entsprechenden Verzeichnisse auf dem iPhone (oder dem iPad) öffnen. Die Filme zeigt die App samt Titel, Vorschaubild, Laufzeit und Größe an.
 
 
Wie viel Saft der Akku des iPhones wirklich noch hat und wie viel Zeit man noch zum Telefonieren oder zum Musik hören besitzt, zeigt ein Blick auf die kostenlose App Batterie Monitor HD.
Mit der App kann man sich die verbleibende Zeit für bestimmte Aktivitäten auf die Minute genau anzeigen lassen – zumindest fast, denn die Restzeit der Batterie wird in 5 %-Schritten ermittelt.  So wird aber trotzdem schnell klar, wie viel Minuten man etwa noch telefonieren kann, bis der Akku schlapp macht.
Die Anzeige der Restdauer funktioniert nicht nur fürs Telefonieren, sondern auch für die Musik- oder Videowiedergabe mit dem iPhone. Ebenfalls wird angezeigt, wie lang man noch Videos anschauen kann. Besonders hilfreich ist die Anzeige der verbleibenden Zeit, die man zum Surfen im Internet verwenden kann, dabei wird sogar unterschieden, ob per WiFi oder mobil mit 3G ins Netz gegangen wird.
 
 
Diese App in Gestalt eines Roboters ist ein fleißiger Umrechner: Längen, Temperaturen und Währungen - für den kleinen Helfer alles kein Problem. Über das Drehrad wählen Sie die Einheiten und der Convertbot rechnet automatisch.
Wer sich etwa mit amerikanischen Maßeinheiten nicht so gut auskennt, braucht den Convertbot. Flächenmaße, Druck, Datenraten, Energie, Währungen und noch vieles mehr kann die App in unterschiedliche Maßeinheiten umrechnen. 


 
Fast alle unsere Produkte sind inzwischen mit einem Barcode versehen. Mit dieser praktischen Applikation lassen sich Preise überprüfen und gleich online vergleichen. Über die Kamera des iPhones kann man den Barcode bequem einlesen. Funktioniert das einmal nicht, besteht auch die Möglichkeit, die Ziffernfolge über die Tastatur einzugeben. Wer sich regelmäßig auf Schnäppchenjagd begibt, sollte die Wunsch-, Einkaufs- und Merklisten näher unter die Lupe nehmen. Schließlich können die Nutzer die besten Angebote via Facebook weiterempfehlen.
 
Schnell mal den Kabeldurchmesser bestimmten und zufällig keine Schieblehre dabei? Da kommt PreSize Lineal gerade recht. Natürlich kann man den genauen Abstand zwischen zwei Punkten auch mit dem Lineal ausmessen, cooler ist das natürlich mit einer entsprechenden App. PreSize Lineal macht genau das und sogar relativ präzise. Die Optik ist edel und das Handwerker-Feeling kommt schnell auf. Die Bedienung erfolgt durch einfaches Aufziehen der digitalen Schieblehre mit zwei Fingern. Die Anzeige ist in cm, inch oder Pixel möglich.
 
Immer und überall auf Ihre Office-Dateien zugreifen können und sie auch bearbeiten. Mit diesem Tool kommen Sie der Vision des mobilen Office einen Schritt näher. Word, Excel und Power Point sind kein Problem, und für Mac-User wird iWork unterstützt. Nebenbei lassen sich alle relevanten Bilddateien ansehen und auch Dateien im MP3-Format abspielen.
Ein weiteres interessantes Feature: Over the air, also per Wireless Lan oder Edge/UMTS können Sie auf Dateien zugreifen und diese bearbeiten. Dazu richten Sie Ihr iPhone (wirklich) einfach als Netzlaufwerk ein. Und auch für E-Mail-Attachments, die Sie auf dem iPhone erhalten, ist Quickoffice ein nützliches Tool. Es fehlt eigentlich nur die Unterstützung von zip-Files.
 
 
Apple verwendet Bluetooth in seinen Geräten etwas restriktiv. Um zumindest zwischen Apple Geräten Bilder austauschen zu können, gibt es die Bluetooth Photo Share App.
Fotos austauschen war auf Apple Geräten – egal ob auf dem iPhone, dem iPod Touch oder dem iPad bislang etwas mühsam. Einfach auf einen Stick ziehen und kopieren, funktionierte mangels Schnittstelle nicht, Bluetooth war den Anschlüssen für Kopfhörer vorbehalten, also blieb nur noch der Versand über E-Mail. Letzteres ist jedoch gerade bei großen Datenmengen eher mühsam.
 Mit Bluetooth Photo Share Pro lassen sich nun Bilder zwischen Apple Geräten drahtlos transferieren. Auflösung, Größe und Kompression bleiben bei der Übertragung erhalten und deshalb muss man auch bei der Qualität keine Abstriche machen.
 Einfach die beiden Geräte via Bluetooth miteinander verbinden und schon kann man die Fotos von A nach B schieben. Das funktioniert extrem einfach. Die Entfernung zwischen den Geräten kann bis zu 200 Meter betragen.
 
Was wollte ich nochmal? Diese Frage könnte obsolet werden, wenn Sie die App Things verwenden. Things ist eine Aufgabenverwaltung, die perfekt auf das iPhone zugeschnitten ist, ohne Schnörkel und einfach zu bedienen. Sie können eine Aufgabe in Kategorien einteilen, zum besseren Finden Schlagwörter zuordnen und auch angeben, wann die Aufgabe erledigt werden muss. Das Ganze ist konsequent im iPhone-Menüstil gehalten. Und natürlich erinnert Sie Things auch an fällige Aufgaben.
 
Things ist wie Todo eine Aufgabenverwaltung mit ähnlichem Funktionsumfang. Die Bedienung ist nicht ganz so intuitiv wie bei Things, dafür gibt es ein paar zusätzliche Funktionen, wie z.B. die Bewertung von Aufgaben. Zusätzlich kann man Aufgaben Prioritäten zuweisen und sie in einen Kontext einbetten. Für unseren Geschmack ist das etwas zu kompliziert, aber wer Todo konsequent nutzt, der sollte keine Aufgabe mehr vergessen. (sp)
 



 
 
Carlos Hernandez: iPhone App - Tools - Advanced Level and Inclinometer - TiltMeter Pro

Advanced Level and I...

Wasserwaage-App, mit dem die Bewegungssensoren des iPhones genutzt werden....

Bewertung:
Bewertung: 5 von 5
07.10.2010   |   Kommentare (0)
InMethod s.r.o.: iPhone App - Tools - Air Video

Air Video

Filme schauen auf dem iPad ist ein zweischneidiges Schwert. Einerseits ist die...

Bewertung:
Bewertung: 5 von 5
22.01.2013   |   Kommentare (0)
Santiago Lema: iPhone App - Tools - Batterie-Monitor

Batterie-Monitor

Wie viel Saft der Akku des iPhones wirklich noch hat und wie viel Zeit man...

Bewertung:
Bewertung: 5 von 5
14.12.2010   |   Kommentare (0)
Nathan Peterson: iPhone App - Produktiv - Fotografie - Bluetooth Photo Share Pro

Bluetooth Photo Shar...

Apple verwendet Bluetooth in seinen Geräten etwas restriktiv. Um...

Bewertung:
Bewertung: 5 von 5
22.01.2013   |   Kommentare (0)
Tapbots: iPhone App - Tools - Convertbot

Convertbot

Der kleine Roboter ist ein fleißiger Umrechner: Längen, Temperaturen und...

Bewertung:
Bewertung: 4 von 5
19.07.2010   |   Kommentare (0)
David Bannach: iPhone App - Tools - Decibels

Decibels

Wollten Sie schon immer mal wissen, wie laut die Nachbarn über Ihnen wirklich...

Bewertung:
Bewertung: 4 von 5
27.07.2010   |   Kommentare (0)
Michael Markowski: iPhone App - Tools - PreSize Lineal

PreSize Lineal

Schnell mal den Kabeldurchmesser bestimmten und zufällig keine Schieblehre...

Bewertung:
Bewertung: 4 von 5
29.01.2010   |   Kommentare (0)
Nikolaj Schumacher: iPhone App - Tools - ShopShop Einkaufsliste

ShopShop Einkaufslis...

Der Autor dieser Rezension ist ein gebranntes Kind, was die Ursachen und Folgen...

Bewertung:
Bewertung: 5 von 5
22.01.2013   |   Kommentare (0)
Cultured Code GmbH & Co. KG: iPhone App - Produktiv - Things

Things

Schon wieder einen wichtigen Termin vergessen? Die iPhone-App Things hat etwas...

Bewertung:
Bewertung: 4 von 5
22.01.2013   |   Kommentare (0)
Sale!checkitmobile GmbH: iPhone App - Produktiv - woabi - dein mobiler Shopping-Begleiter

woabi - dein mobiler...

Fast alle unsere Produkte sind inzwischen mit einem Barcode versehen. Mit...

Bewertung:
Bewertung: 3 von 5
17.12.2010   |   Kommentare (1)
Sale!Appigo, Inc.: iPhone App - Produktiv - Todo
Bewertung:
Bewertung: 0 von 5
20.12.2010   |   Kommentare (0)
 
 

 
Unsere aktivsten Nutzer
Bewertung: 0%
Bewertung: 0%
Bewertung: 0%
Bewertung: 0%
Bewertung: 0%
Bewertung: 0%
Bewertung: 0%
Bewertung: 0%
Bewertung: 0%
Bewertung: 0%